Molde

Molde ist nicht weit entfernt von Andalsnes und liegt ebenso inmitten zahlloser Inseln und Fjorde. Die Stadt bietet viele Rosengärten und wird aus diesem Grund auch als die Stadt der Rosen bezeichnet.

Nachdem wir vormittags in Andalsnes waren, fuhr die AIDAsol nachmittags nach Molde, da beide Häfen in unmittelbarer Nähe liegen. Man kann hier direkt von Bord gehen und die kleine Innenstadt zu Fuß erreichen, was wir auch gemacht haben. Alternativ bieten sich Touren ins Hinterland an, wie wir es in Andalsnes gemacht haben.

"Molde hat uns leider nicht überzeugt. Zu unserer Zeit haben wir kaum Rosen gesehen und auch sonst war alles eher verschlafen, trüb und nass."
sea you soon
Svessy
Webmaster
line

Wir sind zu Fuß in das kleine Städtchen Molde gegangen, obwohl es kalt und regnerisch war. Leider hat es sich für uns nicht gelohnt, weil sonntags alle Läden zu hatten und das Straßenfest bereits vorüber war. So sind wir nach kurzer Zeit zurück zum Schiff. Unterwegs haben wir zumindest einen echten norwegischen Braunkäse namens „Gudbrandsdalen“ im Supermarkt gekauft, um ihn zu testen. Er ist sehr dunkel und karamellisiert und damit im Abgang leicht süß. Aber auch der hat uns nicht überzeugt.

line